Schlagwort-Archive: tod

Trauer bei den Gartenzwergen und beim Chefzwerg

Hallo Freunde,
gleich zum Jahresbeginn leider eine sehr traurige Nachricht.
Senta
Senta
Meine geliebte Senta (belgische Schäferhündin) musste heute wegen totalem Nierenversagen über die Regenbogenbrücke gehen.
Die Einschläferung um 12.30 Uhr in der Tierklinik Hofheim hat mir das Herz zerrissen, denn Senta war – obwohl Hündin – wie eine Seelenverwandte für mich.
Sorry, wenn Nichttierliebhaber mit meinem Vergleich ein Problem haben.
Senta konnte erkennen was ich gleich tun werde – ohne dass ich ein Kommando gegeben hätte. Und sie hat alles getan, um mir zu gefallen – ohne auf ihren eignen Willen zu verzichten.
Zu Hause habe ich sie meist Püppi genannt, weil sie für mich ein Engel mit vier Pfoten war, alleine schon durch ihr sonniges Wesen in wirklich allen Lebenslagen. …
Ich hoffe und bete das mir schnell etwas einfällt um die riesige Lücke durch den Verlust dieses lieben Lebewesens zu verarbeiten – der Verlust tut sauweh.
Senta wird immer einen ganz grossen Platz in meinem Herzen behalten!
Und Franz von Assisi hatte recht!
Diese Zeilen widme ich meiner lieben Hündin Senta:
„Dass mir mein Hund das Liebste sei,
sagst du, oh Mensch, sei Sünde,
mein Hund ist mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.“
Gruß,
Euer Chefzwerg
Senta, die Beschützerin der Gartenzwerge.
Senta, die Beschützerin der Gartenzwerge.

Trauriger Nachtrag:

Am 25.01.2013 musste auch Jordan (15 Jahre) über die Regenbogenbrücke gehen. Die Arthrose wurde so schlimm, dass er nicht mehr Pinkeln und grosses Geschäft machen konnte.

Jordan
Jordan, 15 Jahre alt

Also 2013 ist jetzt schon ein hartes Jahr für mich!!

www.gartenzwerge-manufaktur.de